«

»

Mai 20 2021

AGATHA SINGER „Herzweh adieu“

Klanglich und inhaltlich verwandt mit den erfolgreichen Vorgänger-Singles präsentiert uns Agatha Singer mit „Herzweh adieu“ ihre 4. Singleauskopplung aus dem aktuellem Schlager-Album „Liebe leben“, welches am 14.02.2020 unter dem Musiklabel Junirecords erschienen ist.

Die Sängerin mit der samtweichen Stimme malt in ihrem Lied für uns eine kurz anhaltende Phase des Lebens. Ein Gefühl, dass viele von uns schon mal erlebt haben, welches sich Liebeskummer nennt. Sie selbst hat diese Liebeskummerphase durchlebt und weiß, dass Herzweh mit Enttäuschung, Traurigkeit, Wut und Schmerz verbunden ist.

Agatha reflektiert im Song das Gewesene und gleichzeitig kommt sie zu der Erkenntnis, dem Herzwehgefühl und dieser starken emotionalen Zeit ein Ende zu setzen, um dem erwachten Herz den Weg für eine neue Liebe frei zu geben. Die Message spricht sie deutlich im Refrain aus:
Herzweh mach’s gut ich lass dich geh’n
Ich möcht dich nie wieder spür’n
Ich geb dich frei für alle Zeit
Herzweh passé – Herzweh adieu

Agatha ist nicht nur leidenschaftliche Schlagersängerin. Auf ihren erschienenen Alben „Herzweh“ und „Liebe leben“ hat sie bei vielen Titeln ihre kreative Ader in Form von Texten und Melodien mit einfließen lassen. Aber zu Agatha gehört noch eine andere Leidenschaft. Sie hat in dieser „seltsamen Zeit ohne Kulturleben“ die Liebe zur Malerei wieder aufleben lassen, welche sie in dem offiziellen Musikvideo zu „Herzweh adieu“ gekonnt umsetzt. Warmherzig malt sie zum Songtitel das passende Bild auf die Leinwand.

Selbstverständlich ist „Herzweh adieu“ auch wieder tanzbar. Die angenehme Melodie des Songs verschmilzt mit ansteigenden Dance-Beats und verspielten Soundelementen. Mit sehr viel Herzlichkeit und Vertrautheit zum Text sowie gesanglichem Charme lässt Agatha den Song zu einem starken Titel erstrahlen.

Zeitgleich erscheint das offizielle Musikvideo zur Single-Auskopplung.

Artist: Agatha Singer
Komposition & Text: Stefan Krug, Harald Maag, Agatha Singer
Audio- und Videoproduktion: Stefan Krug für JUNIRECORDS/JUNIVISION
Label: JUNIRECORDS