«

»

Feb 17 2018

Olaf Henning – Der schönste Ort der Welt

Nach einer kurzen Kreativ-Pause meldet sich Olaf Henning mit seinem neuen Hit „Der schönste Ort der Welt“ zurück. Mit seinem originellen Text und seinem Mitsing-Potential wird sich dieser neue Partytrack bestens zum Abfeiern im Après Ski und auf Deutschlands Feiermeilen bewähren.

Für die tanzwütigen Fans hat Produzent Pesch noch fette Beats hinzugefügt, die für volle Tanzflächen sorgen.

Es gibt in Deutschland mit Sicherheit kaum einen Schlagersänger, der bodenständiger ist als Olaf Henning. Der Mann aus dem Ruhrpott trägt das Herz auf der Zunge, wahrscheinlich auch eines seiner Erfolgsrezepte. Obwohl er niemals zugeben würde, seine Karriere überhaupt ansatzweise geplant zu haben. „Natürlich bin ich ein Spätzünder, meine erste Single habe ich mit 30 Jahren veröffentlicht, aber dadurch bin ich auch nie in die Versuchung gekommen abzuheben“, lacht der 46-Jährige. Und zu lachen hat er viel, denn die Frohnatur ist einer der erfolgreichsten seiner Art: Mit knapp 1,5 Millionen verkauften Tonträgern gehört er zu den Top-Stars seiner Zunft.

Seinen erfolgreichsten Coup landet Olaf Henning, der übrigens niemals daran dachte, sich ein Pseudonym zuzulegen, 2007 mit „Cowboy und Indianer“. Der „Lasso-Song“ ist einer der wenigen deutschen Welthits. „Ich habe das Lied schon in Holland gesungen und in Skiorten, wo selbst Japaner vor der Bühne mitsangen. Wenn dann sogar eine Kinderskischule im Publikum ist, gebe ich den Kids das Mikro und trinke mit den Eltern ein Bier.“