«

»

Mai 20 2021

Seraphina Kalze – Du gibst mir Kraft

„Es muss raus. Jetzt! Sonst mache ich das nie!“

Was da raus muss, lässt sich nicht in wenige Worte fassen. „Wenige Worte waren noch nie mein Ding!“ erklärt Seraphina Kalze und fügt lächelnd hinzu: „Deswegen habe ich schon immer viele Worte für viele Gefühle in viele Texte gepackt.“ In jeder Phase ihres Lebens kamen welche hinzu. Ihr Textbuch ist mittlerweile rappelvoll und vielleicht ist es jetzt einfach mal an der Zeit, es zu öffnen. Raus damit!

Was der Zuhörer davon hat? Er bekommt gute Geschichten, verpackt in liebevoll arrangierte Songs. Erzählt von einer jungen Frau, die schon eine Menge erlebt hat …

Das Leben einer Schlagersängerin hat sie schon gelebt – mit lippensynchronen Auftritten im Fernsehgarten, Halb-Playback-Gigs und überreichten Blumensträußen. Das schunkelnde Publikum tauschte sie später gegen schwitzende Partypeople. Als Sängerin des DJ-Teams „The Admirals“ brachte sie deutschlandweit die Clubs zum Toben, feierte Charterfolge. Die Single „Männer!“ stand im März 2007 auf Platz 1 der deutschen Dance-Charts. Damit mischte sie Jamba-Klingeltöne und die VIVA-Clubrotation auf.
Das Mikrophon immer fest in ihrer Hand, raste Seraphina als Fernseh- und Radioreporterin durch die halbe Welt. Sie schlug ihre Zelte in Berlin auf und wäre beinahe auf einer Insel gestrandet, um ihre Sehnsucht nach einem Leben als Surferin zu stillen.

Und sie wurde ordentlich gewaschen, von einer Welle die Schrammen und Narben auf ihrem Herzen hinterließ. Denn Seraphina Kalze erlebte auch wie es ist, wenn sich das Leben querstellt und einem die Menschen nimmt, die einem am nächsten stehen.

Vielleicht ist deswegen „Du gibst mir Kraft“ das Lied, das Seraphina nun mit Mitte 30 als ihre erste, wirklich eigene Single herausbringt. Eine Ballade ohne Chichi und Brimborium, die ordentlich auf den bröckelnden Putz des Lebens haut. Gesungen für ihren Vater. Aus tiefstem Herzen, tief in unsere Herzen hinein.

„Ich habe viele Herausforderungen gestemmt, Verwirklichungen erlebt, Umbrüche durchgemacht. Irgendwie habe ich das Verlangen danach, der momentanen Zeit damit zu begegnen. Ihr meine Stirn zu bieten!“

Sie schlägt damit ohne zu fragen ein neues Kapitel in ihrem Leben auf – und lässt uns mithören. In ihrem Debut-Song „Du gibst mir Kraft“, packt sie ihre Gefühle in leise Töne. Darin gibt sie uns „’n bisschen was von ihrer Liebe und ihrer Geborgenheit“ und zeigt „Wirrungen ihrer Seele“ und „Dinge die nicht nur schön sind, weil die Wahrheit eh immer dem Fluss entspringt.“

———
Seraphina Kalze erblicke 1983 in Halle an der Saale (Sachsen-Anhalt) das Licht der Welt. Ganze drei Tage blieb sie namenlos, weil man erst prüfen wollte, ob der Name Seraphina eventuell „zu westlich“ klingt. Offensichtlich tat er das nicht, sonst würde sie heute Kathleen oder Kathrin heißen.
Bei MDR JUMP lernte Seraphina die Rundfunkwelt kennen und schlenderte dann ihr gesamtes junges Erwachsenenleben durch die öffentlich-rechtlichen Programme MDR SPUTNIK, SWR DAS DING und RBB Radio Fritz als Stationvoice, Reporterin und Moderatorin. Der Sprung vor die TV-Kamera für den MDR und die ARD gelang ihr leicht.

Aktuell begrüßt Seraphina als TV-Moderatorin täglich die „Kabel Eins“-Zuschauer in einem Magazin, dessen Name offensichtlich ihr Programm ist: „Abenteuer Leben.“
Sie lebt mit ihrem Mann und zwei kleinen Kindern in Hamburg.